Steuererklärung 2019 luzern herunterladen

Anwohner zahlen ihre Steuern auf der Grundlage der in der steuererklärung angegebenen Zahlen. Kantonale und kommunale Steuern werden in der Regel vorläufig auf der Grundlage der Vorjahreszahlen während des jeweiligen Steuerjahres (cp. unten) entrichtet, während die Bundessteuern bis zum 31. März des auf das jeweilige Steuerjahr folgenden Jahres zu entrichten sind. Siehe Tabelle in der vollständigen PDF-Datei. (PDF, 582 Kb) In der Regel unterliegt das weltweite Einkommen der schweizerischen Einkommensteuer und basiert auf dem Grundsatz der Familienbesteuerung, d.h. das Einkommen des Ehegatten und der unterhaltsberechtigten Kinder ist alle in einer Steuererklärung/Veranlagung enthalten. Das zu versteuernde Einkommen in der Schweiz umfasst folgende Komponenten: Arbeits- und Selbständigkeitseinkommen, Einkünfte aus beweglichen Vermögenswerten (z.B. Zins- und Dividendenerträge), Einkünfte aus Immobilien (z.B. Mieterträge), Einkünfte aus Pensionskassen und dergleichen sowie alle anderen Einkünfte, die nicht besonders durch kantonales oder Bundesrecht ausgeschlossen sind (siehe unten). Die Fristen für FILE und PAY 2019 Bundeseinkommensteuern werden auf den 15. Juli 2020 verschoben.

Willkommen bei Free File, wo Sie Ihre Bundeseinkommensteuererklärung kostenlos mit Steuervorbereitungs- und -einreichungssoftware erstellen und einreichen können. Es hilft, gut vorbereitet zu sein, bevor Sie beginnen, Ihre Steuererklärung auszufüllen. Zum Beispiel empfehlen wir Ihnen, im Laufe des Jahres folgende Dokumente zu sammeln und zur Hand zu haben: Ausländische Arbeitnehmer mit einer Aufenthaltsgenehmigung, aber ohne Aufenthaltsgenehmigung unterliegen der Lohnabgeltungssteuer. Unter Umständen (z.B. mit einem Jahresbruttogehalt von CHF 120.000 oder mehr oder bei Einkünften, die nicht der Lohnabgeltungssteuer unterliegen, etc.) müssen sie zusätzlich eine Steuererklärung abgeben. Die Steuererklärungen sind in der Regel in dem Kanton einzureichen, in dem der Steuerpflichtiger am Ende des jeweiligen Steuerzeitraums ansässig ist/war. Die offiziellen Anmeldetermine variieren von Kanton zu Kanton, z.B. Kanton Zürich 31. März, Kanton Zug 30.

April, Kanton Luzern 31. März, Kanton Waadt 15. März und Kanton Genf 31. März des folgenden Kalenderjahres, Verlängerungen werden in der Regel auf Anfrage gewährt. Für Ehepaare ist eine gemeinsame Steuererklärung einzureichen. Banken, die interkantonal tätig sind, müssen ihre Steuererklärung 2019 erstmals nach den durch das Rundschreiben Nr. 5 der Schweizer Steuerkonferenz überarbeiteten Grundsätzen erstellen. Insbesondere ist die Gewinnvoraktie nicht mehr anwendbar, und die Kapitalsteuerallokation basiert auf dem Bruttogehalt der Altersversicherung. Die Steuererklärungssoftware unterstützt die Ausserseiner der Steuererklärung für natürliche Personen.

Die Software für die Steuererklärung 2019 steht als Internet-Download zur Verfügung – mit Versionen für PC-, Mac-User und Linux. Als Alternative zum Internet-Download kann bei den Gemeindesteuerämtern bzw. bei der Dienststelle Steuern des Kantons Luzern eine 1:1-Version der Software auf CD-ROM bezogen werden.